Brustverkleinerung (Brustreduktion) in Karlsruhe

Im AESTHETIKON in Karlsruhe bringen Frau Prof. Kotsougiani-Fischer und Herr Prof.
Fischer eine umfangreiche Expertise im Bereich der Brustreduktion und
Bruststraffung mit. Unsere Fachleute sind darauf spezialisiert, Ihnen zu einem harmonischen Körperbild und einer gesteigerten Lebensqualität zu verhelfen. Eine übermäßig große Oberweite, auch bekannt als Makromastie oder
Mammahypertrophie, kann sowohl körperlich als auch emotional belastend sein.

Dies kann zu Rücken- oder Nackenschmerzen, Entzündungen der Unterbrustfalte aufgrund von starkem Schwitzen sowie alltäglichen Unannehmlichkeiten führen. Im Sommer kann sich die Situation noch verschärfen und sogar zu Infektionen führen.
Die Plastische Chirurgie bietet hier eine Lösung. Eine Brustverkleinerung, auch als Mammareduktionsplastik bezeichnet, kann das körperliche Gleichgewicht
wiederherstellen und Schmerzen lindern. Gleichzeitig erfolgt eine Bruststraffung (auch „Mastopexie“ genannt), um die Brust in Ihr ästhetisches Gesamtbild zu integrieren. Um die optimale Operationsmethode für Ihre Bedürfnisse zu ermitteln, wird die Brustregion in einem ausführlichen präoperativen Beratungsgespräch gründlich untersucht und vermessen. Die Operation wird unter Vollnarkose
durchgeführt, und die meisten Patientinnen verbringen einen Tag stationär. Danach ist eine etwa 5 bis 6-wöchige Phase der körperlichen Schonung empfehlenswert. Wir laden Sie herzlich dazu ein, online oder telefonisch einen Termin für eine ausführliche Beratung zu vereinbaren. Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen.

OP-Zeit
90-120 Minuten
Click Here
Narkoseverfahren
Vollnarkose
Click Here
Klinikaufenthalt
1 Tag
Click Here
Sportverbot
4-6 Wochen
Click Here
Arbeitsunfähigkeit
5-7 Tage
Click Here
Fadenzug
Click Here

Häufig gestellte Fragen zur Bruststraffung und Brustverkleinerung

Unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Karlsruhe, Frau Prof. Kotsougiani-Fischer und Herr Prof. Fischer verfügen über langjährige Erfahrung in ästhetischer Brustchirurgie. Wir organisieren und besorgen die notwendige Kompressionswäsche, Medikamente und mehr. Unsere ausführliche Aufklärung und schriftliche Patienteninformation zur
Brustverkleinerung/Bruststraffung sorgen für eine optimale Vorbereitung auf den Eingriff. Nach der Operation betreuen wir Sie persönlich und stehen rund um die Uhr für Notfälle zur Verfügung. Wir beantworten gerne alle weiteren Fragen in einem persönlichen Beratungstermin in unserer Privatpraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Karlsruhe.

In unserer Klinik in Karlsruhe erfolgt die Brustverkleinerung unter
Vollnarkose. Der Eingriff dauert je nach Menge des zu entfernenden
Brustdrüsengewebes etwa 90 bis 120 Minuten. Wir entfernen überschüssiges Brustdrüsen- und Fettgewebe sowie überschüssige Haut schonend. Die Brustwarze wird angepasst oder verkleinert. Während der Operation überwachen unsere Fachärzte Prof. Kotsougiani-Fischer und Prof. Fischer kontinuierlich das Ergebnis, um eine ästhetisch ansprechende Brustform zu erreichen. Wir legen Wert auf narbensparende Schnitte und schonende Verfahren. Nach dem Eingriff bleiben Sie in der Regel eine Nacht in der Klinik. Bei Bedarf erhalten Sie Schmerzmittel und eine umfassende Pflege. Am nächsten Tag können Sie nach Absprache mit unseren Fachärzten nach Hause gehen. Regelmäßige Nachuntersuchungen in unserer Privatpraxis in Karlsruhe sind Teil des Behandlungsplans.

Eine Brustverkleinerung kann lästige Rücken- und Nackenschmerzen,
Entzündungen der Unterbrustfalte sowie körperliche Beschwerden lindern oder beseitigen, die durch eine große Oberweite verursacht werden. Das Selbstwertgefühl der Frauen kann gesteigert werden, und die Anpassung der Brustgröße an die restlichen Körperproportionen führt oft zu einem harmonischen Gesamtbild. Die Bruststraffung trägt ebenfalls zur Verbesserung des Haltgebens bei.

Es gibt verschiedene plastisch-chirurgische Techniken für die
Brustverkleinerung und -straffung, wie die zirkuläre Bruststraffung, T-Schnitt-Technik, I-Schnitt-Technik und J-Technik, um nur einige zu nennen. Zusätzlich wird oft das verbleibende Brustgewebe so platziert und fixiert, dass eine Art „innerer BH“ entsteht, der der neu geformten Brust Halt gibt. Jede dieser Techniken hat individuelle Vorund Nachteile. Im Beratungsgespräch in unserer Praxis in Karlsruhe besprechen wir Ihre Wünsche und wählen die für Sie am besten geeignete Methode aus. Wir zeigen Ihnen auch Vorher-Nachher-Bilder von Brustverkleinerungen und -straffungen, um die verschiedenen OP-Techniken zu veranschaulichen.

In unserer Klinik in Karlsruhe verwenden wir moderne Techniken, um
Narben so unauffällig wie möglich zu gestalten. Dennoch können je nach gewählter Methode Narben an der Hautnaht verbleiben. Diese Narben sind jedoch in der Regel fein und verblassen im Laufe der Zeit. Die Narbenbildung ist individuell verschieden, und eine sorgfältige Narbenpflege kann dazu beitragen, dass die Narben weniger sichtbar sind. Wir beraten Sie gerne persönlich dazu.

Nach dem Eingriff ist das Tragen eines Kompressions-BHs wichtig, um
das Ergebnis zu stabilisieren und die neu geformte Brust zu unterstützen. Das Duschen ist erst einige Tage nach der Operation wieder möglich. Für einige Wochen nach der Brustverkleinerung sollten Sie sich schonen und auf körperliche Anstrengung, schweres Heben sowie sportliche Aktivitäten verzichten. Schmerzen nach dem Eingriff können gut mit den von uns bereitgestellten Schmerzmitteln behandelt werden. Sie erhalten von uns auch Informationen, wie Sie sich nach der Operation am besten verhalten. Bei Fragen oder Beschwerden sind wir über unser Notfalltelefon erreichbar.

Die Ausfallzeit hängt von Ihrem Beruf und der Art des Eingriffs ab. Bei Büroarbeit kann die Rückkehr an den Arbeitsplatz bereits nach 5 Tagen möglich sein.
Generell empfehlen wir jedoch eine Erholungszeit von etwa 2-3 Wochen nach der Operation in unserer Klinik in Karlsruhe.

Direkt nach der Operation kann die Brust für einige Tage und Wochen leicht geschwollen sein und ein gewisses Spannungsgefühl verursachen. Dies kannvorübergehend das Empfinden beeinflussen, normalisiert sich jedoch im Laufe der Zeit.

Nach einigen Wochen Erholung und Schonung können Sie in der Regel wieder Sport treiben. Dies ist oft einfacher und angenehmer als zuvor.

In der Regel beeinträchtigt eine Brustverkleinerung die Stillfähigkeit nicht, sofern diese vor dem Eingriff bereits vorhanden war. Wir empfehlen jedoch, eine Brustverkleinerung nach abgeschlossener Familienplanung durchzuführen. Die Entscheidung liegt jedoch bei Ihnen.

Brustverkleinerungen gehören zu den häufigsten Eingriffen in der
Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Bei unseren Fachärzten in Karlsruhe sind Sie in erfahrenen Händen. Nach der Operation können leichte Schmerzen, Blutergüsse und Spannungsgefühle auftreten. Wir bieten Ihnen eine umfassende Betreuung, und mögliche Komplikationen werden in unseren engmaschigen Nachuntersuchungen rechtzeitig erkannt und behandelt. Dennoch handelt es sich um einen sehr sicheren Eingriff. Über weitere Risiken klären wir Sie im Rahmen Ihres Beratungsgesprächs in unserer Privatpraxis für Plastische Chirurgie in Karlsruhe auf.

Die Kosten für eine Brustverkleinerung können je nach individueller
Anatomie und erforderlichen Schritten variieren. Nach einer ausführlichen Beratung erstellen wir eine transparente Kostenkalkulation, die alle Leistungen einschließt, einschließlich Anästhesie, Operationsteam, Materialien und Medikamente. Die Kosten für Nachsorgeuntersuchungen in unserer Praxis sind ebenfalls enthalten, sodass keine versteckten Kosten entstehen. Eine Finanzierung über externe Dienstleister ist möglich, und weitere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Privatpraxis in Karlsruhe.

Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse erfordert in der Regel
einen Antrag. Wenn Ihre Beschwerden (z. B. starke Rücken- und
Bewegungsschmerzen, Infektionen der Unterbrustfalte) eindeutig auf das Brustgewicht zurückzuführen sind, besteht die Möglichkeit einer Kostenübernahme.Die Entscheidung liegt jedoch bei Ihrer Krankenkasse. Gerne beraten wir Sie persönlich in Bezug auf die Kosten und die Beantragung bei Ihrer Krankenkasse. Wir beantworten gerne alle offenen Fragen in einem ausführlichen Gespräch mit Prof.
Kotsougiani-Fischer und Prof. Fischer im AESTHETIKON in Karlsruhe. Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin – wir freuen uns auf Sie.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.